Chiani - Internationale Briefmarken Auktion
Chiani
AktuellChianiChianiChiani
 

Chiani-Auktion
Hochschorenstr. 31
CH-9201 Gossau
T +41 (0)71 385 85 66
F +41 (0)71 385 97 36
 Contact
 Newsletter Subscription

Altdeutschland

Auktionspreis* sFr. 60'000.-

(Startpreis sFr. 15'000.-)

Altdeuschland Baden

3 Kr. blassrosa STOCKACH-PROVISORIUM, allseitig mit breitem Rand, zentrisch sauber gestempelt 24.12. Kleiner Tintenfleck u. kurzes Vortrennschnittchen. Grosse Baden-Rarität in sehr guter Erhaltung. Att. Englert (*inkl. Kommission)

Auktionspreis* sFr. 13'000.-

(Startpreis sFr. 6'000.-)

Altdeutschland Landpost Portomarken

12 Kr. schwarz a. gelb waagrechte HALBIERUNG (untere
Hälfte), als 6 Kr. verwendet. Sauber entwertet «121» u. Zweikreis Nebenstempel SÄCKINGEN 14.OKT (1864), auf Nachnahme über 42 Kr. u. 6 Kr. Porto der Gemeinde Säckingen, nach HORNBERG adressiert. Ein Zahn links unten minim kürzer, ansonsten tadellose Erhaltung. Bei dieser Frankatur handelt es sich um den im Müller-
Markt Handbuch erwähnten Brief, Reg. 48. Höchst attraktive Altdeutschland-Rarität in hervorragender Erhaltung, Befund Carl Willard u. Grobe rückseitig sowie Seeger und Att. Brettl
(*inkl. Kommission)

Auktionspreis* sFr. 17'700.-

(Startpreis sFr. 10'000.-)

Altdeuschland Baden

1 Kr. auf sämisch, senkr. ECKRAND-SECHSER-BLOCK mit vollen Bogenrändern. Ausserordentlich farbfrisch und breitrandig (nur oben links an winziger Stelle Randlinie berührt). Marken paarweise mit waagr. Federzügen mit schwarzer Tinte entwertet. Vorlage-Block des Druckers Hasper an das grossherzogliche Ministerium. (Im überbreiten Bogenrand schräg verlaufender rücks. gestützter Bruch. Es handelt sich hier um die grösste bekannte Einheit. Att. Grobe, Bühler, Seeger (*inkl. Kommission)

Auktionspreis* sFr. 5'100.-

(Startpreis sFr. 400.-)

Altdeuschland Baden

1 Kr. schwarz a. braun, vollrandiges Eckrandstück mit 8 mm Bogenrand, sauber gestempelt "7" von APPENWEIER, Eckbüglein im Aussenrand, sonst tadellos, sign. Thier u. Pröschold
(*inkl. Kommission)

Auktionspreis* sFr. 14'100.-

(Startpreis sFr. 7'000.-)

Altdeuschland Baden

30 Kr. dunkelorange, 3 Kr. rosa (drei Stück) und 6 Kr. blau als einmalige Dreifarben-Frankatur auf Brief von CARLSRUHE nach NEW YORK, Zähnung wie üblich leicht unregelmässig, 30 Kr. unbedeutendes Eckzahnbüglein, Briefumschlag durch unvorsichtiges Öffnen rücks. minimal mangelhaft. Seltene portogerechte Dreifarbenfrankatur. Att. Seeger, Brettl (*inkl. Kommission)

Auktionspreis* sFr. 10'500.-

(Startpreis sFr. 3'000.-)

Altdeuschland Baden

1 Kr. schwarz a. sämisch, drei vollrandige Einzelmarken als Streifen geklebt, jede Marke einzeln mit einem Vollstempel „153“ von WALDSHUT in roter Farbe entwertet, mit gleichfarbigem Nebenstempel auf Briefvorderseite, äusserst attraktiver Liebhaberbeleg in bester Erhaltung, grosse Badenseltenheit gemäss Att. Brettl (* inkl. Kommission)

Auktionspreis* sFr. 16'000.-

(Startpreis sFr. 3'000.-)

Altdeuschland Baden

3 Kr. schwarz a. gelb, herrlicher Viererstreifen, Eckrandstück mit 17 mm breitem Rand, links u. unten mit Teilen der Nebenmarken, jede Marke einzeln mit sehr sauberem Ringstempel „28“ von DURLACH feinst entwertet, prachtvolle Einheit für höchste Qualitätsansprüche, Att. Brettl (* inkl. Kommission)

Auktionspreis* sFr. 17'700.-

(Startpreis sFr. 2'500.-)

Altdeuschland Baden

3 Kr. schwarz a. gelb, waagrechter Zwischensteg mit anhängender Marke rechts unten, das Zwischenstegpaar ist allseitig voll/breitrandig, rechts unten mit kurzem Vortrennschnittchen in die Randlinie hinein, untere Marke nur rechts angeschnitten, jede Marke einzeln mit „57“ von HEIDELBERG entwertet, in sehr guter Erhaltung, sign. Unverfehrt, Nussbaum, Scheurer, Att. Brettl
(*inkl. Kommission)

Auktionspreis* sFr. 9'800.-

(Startpreis sFr. 5’000.-)

Altdeuschland Baden Landpost

12 Kreuzer a. gelb, waagrecht halbiert als 6 Kr. verwendet, entwertet mit einzeiligem Langstempel PFULLENDORF .R3. portogerecht im Bestellbezirk u. 3 Kr. Nachnahmegebühr, auf Briefteil aus bekannter Korrespondenz „Gemeindeverrechnung-Waisentabelle betr.“. Registriert bei Müller Mark unter der Nummer 59a. Altdeutschland-Seltenheit in perfekter Erhaltung. Atteste Richter, Müller-Mark u. Brettl (*inkl. Kommission)

Auktionspreis* sFr. 34’300.-

(Startpreis sFr. 10'000.-)

Altdeutschland Bayern

1 Kr. grauschwarz Pl. 1, senkrechter Dreierstreifen in tiefen frischen Farben und mit regelmässig breitem bis überbreitem Rand. Ideal und sehr sauber entwertet mit geschlossenem Mühlradstempel „335“ auf besonders attraktivem vollständigem Faltbrief von STRASSKIRCHEN nach LANDAU. Portogerechte Frankatur für einen einfachen innerbayerischen Brief bis 12 Meilen Entfernung. Archivfrischer Luxusbeleg in perfekter Erhaltung für höchste Ansprüche. Attest Sem, Mi 26’000 (*inkl. Kommission)

Auktionspreis* sFr. 11’800.-

(Startpreis sFr. 5'000.-)

Altdeutschland Bayern

1 Kr. grauschwarz Pl. 1. Waagrechter ACHTERBLOCK mit linkem Bogenrand (18 mm). Besonders klarer Druck und ausserordentlich frisch erhaltene Einheit von der nicht abgenutzten Platte
(d.h. nicht aus dem Restbestand). Ringsum regelmässig breiter Rand, rechts und unten mit Schnittlinien. Sieben Marken sind tadellos postfrisch, die 4. Marke mit winziger Haftstelle. Perfekt erhaltene spektakuläre Einheit für avancierte Sammlung.
Attest Sem (* inkl. Kommission)

Auktionspreis* sFr. 16’500.-

(Startpreis sFr. 5'000.-)

Altdeutschland Bayern

6 Kr. blau DIAGONAL HALBIERT (obere Hälfte), farbfrisch und voll / breitrandig, oben mit 4 mm Bogenrand (!). Die Halbierung ist optimal und auf den Brief übergehend entwertet mit dem geschlossenen Mühlradstempel „87“, daneben Halbkreis „DINGOLFING 16.7. „ , Landbriefträgerstempel „D1“ und blauer Taxvermerk „6“ gestrichen. Rückseitig Zweikreisstempel LANDSHUT. Extrem seltene portogerecht Frankatur in tadelloser Erhaltung. Hochkarätige Rarität für bedeutende Sammlung. Sign, Fulpius, Thier und Attest Sem (*inkl. Kommission)

Auktionspreis* sFr. 4'400.-

(Startpreis sFr. 1'500.-)

Altdeutschland Bayern

9 Kr. grün, fünf ZUSAMMENHÄNGENDE EXEMPLARE, (sogn. Stuhlfrankatur), farbfrisches Blockstück mit meist sehr breitrandigem Schnitt, sauber entwertet "145" auf eindrucksvollem Brief nach NEW YORK, abgesehen von kleinem Vortrennschnittchen u. senkrechtem geglättetem Registraturbug ist der höchst dekorative u. portogerechte Beleg in sehr guter Erhaltung, Att. Brettl (* inkl. Kommission)

Auktionspreis* sFr. 4'300.-

(Startpreis sFr. 1'500.-)

Altdeuschland Oldenburg

1/4 Gr. gelborange prachtvolle regelmässig breitrandige Marke mit voll u. sehr sauber aufgesetztem Rundstempel OLDENBURG, Liebhaberstück in tadelloser Erhaltung, sign. Grobe, Att. Brettl (*inkl. Kommission)

Auktionspreis* sFr. 8'200.-

(Startpreis sFr. 5000.-)

Altdeuschland Sachsen

3 Pfennige braunrot, farbfrisches Exemplar mit allseitig breitem Rand u. Teilen der Trennungslinien auf drei Seiten, mit sauber u. klar ausgeprägtem Rundstempel DRESDEN, in sehr guter Erhaltung, sign. Drahn, Att. Rismondo (*inkl. Kommission)

Auktionspreis* sFr. 6'900.-

(Startpreis sFr. 2'000.-)

Altdeutschland Sachsen

3 Pfg. braunrot, Pl. III, Type 13, farbfrisches sehr schönes Exemplar mit ringsum breitem/überbreitem Rand, rechts u. unten Schnittlinien sichtbar, bayrisches Linien system erkennbar, klar u. sauber entwertet LEIPZIG 29.JAN, tadellos, Att. Bühler, Rismondo (*inkl. Kommission)

Auktionspreis* sFr. 6'200.-

(Startpreis sFr. 2'000.-)

Altdeutschland Bayern, Telegramme

3 Kr. Blau Pl.4, farbfrische voll-/breitrandige Marke auf vorgedrucktem Chargé-TELEGRAMM, leicht gestempelt „508“ u. Nebenstempel STRAUBING nach MENGKOFEN, zusätzlich handschr. Vermerk „per Express“, Umschlag wie üblich mit belanglosen Gebrauchsspuren. Seltener Beleg in tadelloser Erhaltung, Atteste Dr.Pieper u. Stegmüller (*inkl. Kommission)

Auktionspreis* sFr. 81'000.-

(Startpreis 26'000.-)

Altdeutschland Spezialsammlung Baden

1860-68 Besonders reichhaltige Spezialsammlung aus altem Sammlerbestand. Marken, teils grössere Einheiten, Briefe u. Abstempelungen in meist hervorragender Qualität. Dabei viele Randstücke, seltene Farben, Einzel-, Bunt-, Mischfrankaturen sowie bessere Destinationen, 12 Kr. Landpost-Portomarke als waagrechte. Halbierung auf Brief usw. Hochkarätiges Liebhaberobjekt Objekt. (Lose 2001-16 2010) (*inkl. Kommission)

Auktionspreis* sFr. 64'300.-

(Startpreis sFr. 8'000.-)

Bayern

1760-1870 Regierungsbezirk SCHWABEN, umfangreiche Sammlung in 30 Alben, mit Vorphilabriefen mehrheitlich aber Briefe mit Marken, Ansichtskarten, Postablagestempeln, speziellen Belegen, in sehr guter Qualität, auf Albumblättern schön aufgezogen u. kompetent beschriftet, Originalsammlung ohne Entnahme von Einzellosen, schönes Objekt. (*inkl. Kommission)

Auktionspreis* sFr. 34'500.-

(Startpreis sFr. 10'000.-)

Altdeutschland Württemberger Sammlung

1851–75 Hochwertige Sammlung mit Einzelmarken, Paaren, teils seltenen grösseren Einheiten u. über 250 meist attraktiven Belegen, dabei seltene Bunt-, Mehrfach- u. Mischfrankaturen, Ganzsachen, bessere Abstempelungen, zwei Belege frankiert mit Ganzsachenausschnitten (selten), viele hohe Auslandfrankaturen inkl. Briefvorderseite nach SINGAPUR (Unikat!). Attraktives sehr empfehlenswertes Objekt in fünf Alben. 100 Atteste/Befunde meist Thoma resp. Irtenkauf. Bitte Fototafel beachten.
(*inkl. Kommission)

 

Schweiz

Kantonal / Übergangszeit
Ortspost / Poste Locale
Rayon
Strubel
Sitzende Helvetia
Ziffer-Ausgaben
Stehende Helvetia
Flugpost
Schweiz ab 1900
Diverses
Sammlungen Schweiz

Deutschland

Altdeutschland
Deutsches Reich
Kolonien / Auslandpostämter
Besetzung
Deutschland Diverses

Europa

Altitalien
Italien
Bulgarien
Griechenland
Grossbritannien
Britische Kolonien
Frankreich
Grönland
Island
Jugoslawien
Liechtenstein
Österreich
Polen
Portugal
Rumänien
Russland
San Marino
Skandinavien
Spanien
Tschechoslowakei
Ungarn
Vatikan
Sammlungen Europa

Übersee

Brasilien
Israel
Japan
Kolumbien
Persien
Saudi Arabien
USA
Sammlungen Übersee

Flug-/Zeppelinpost

Flug-/Zeppelinpost

Ganze Welt

Sammlungen Ganze Welt